Weißbunter Hartriegel – Cornus alba `Elegantissima`

Wuchs: aufrecht wachsender, kräftiger Strauch, buschig, 2-3 m hoch
Blüte: keine, gelbweiße Trugdolden im Mai-Juli
Blätter: sommergrün, weißgerändert, im Herbst rötlich verfärbt
Zweige: leuchtend rot
Frucht: weißlich bis hellblau, September-Oktober, leicht giftig
Standort: Sonne bis Halbschatten
Pflege: verträgt kräftige Rückschnitte, regelmäßiges Ausdünnen, da ältere Zweige von rot nach braun die Farbe wechseln
Boden: anspruchslos, bevorzugt feuchte Böden, leicht sauer bis alkalisch
Verwendung: Einzelstellung, in Gruppen, gemischte Hecken

Der Weißbunte Hartriegel ist eine Sorte des Tatarischen Hartriegels (Cornus alba). Er ist ein auffallender, anspruchsloser und frostharter Strauch, der das ganze Jahr über als einzelstehender Strauch oder in der gemischten Hecke erfreut. Im Frühjahr zeigen sich die jungen, weißbunten Blätter, die den ganzen Sommer hindurch ein Blickfang sind. Im Herbst setzt der Strauch erbsengroße weißlich-blaue Beeren an. Sein Laub verfärbt sich dann leicht rot. Im Winter fällt der Hartriegel durch sein leuchtendes Rot der Rinde auf.

Da der Hartriegel gern in die Höhe und Breite wächst, ist regelmäßiges Ausdünnen zu empfehlen. Ältere Zweige tauschen ihre rote Färbung gegen eine braune ein und werden deshalb ausgelichtet, um die Rotfärbung der Rinde im Winter zu genießen. Ebenso verhindert man damit unerwünschte Neupflanzen, da auf dem Boden liegende Zweige Wurzeln bilden und der Strauch stark in die Breite geht.

Hartriegel