Weigelie – Weigelia florida nana variegata – Glockenstrauch

Wuchs: Ziergehölz, buschig, bis 2,50 m
Blüte: tiefrosa, rot, gelb, weiß, glockenförmig, Mitte bis Ende Mai, im August
Blätter: grün, rot, gelbgrün, grünweiß
Standort: je sonniger desto mehr Blüten
Pflege: selten Schädlings- oder Pilzbefall, auslichten nur ca. alle 2 Jahre Boden
Düngung: einmal pro Jahr, anspruchsarm
Boden: fruchtbar, wasserdurchlässig
Verwendung: Sichtschutzhecke, Strauch

Ursprünglich kommt das Ziergehölz an Wald- und Wegrändern in Japan, China und der Mandschurei vor.

Die Weigelie erhielt ihren Namen von Christian Ehrenfried von Weigel.

Das buschige Gehölz ist als Sichtschutz-Hecke geeignet und wird oft mit Forsythien und Jasmin kombiniert. Die Blüten locken immer wieder zahlreiche Bienen an.

Weigelia nana

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen