Petunie – Petunia

Wuchs: einjährige Sommerblume, stehend oder hängend
Blüte: viele Blüten in fast alle Farben, einfach und doppelt, Mai bis Oktober
Standort: sonnig
Pflege: ausreichend Wasser, regelmäßig düngen. Im Sommer ist es zu empfehlen, verblühte Blüten zu entfernen.
Boden: humusreicher Boden mit vielen Nährstoffen
Verwendung: Balkonpflanze, hängend oder in Kübeln

Die Petunie ist eine typische, sehr beliebte Balkonpflanze. Sie blüht heute in fast allen Farben mit einfachen und doppelten Blüten. Alle Petuniensorten blühen von Mai bis Anfang Oktober, sind einjährig und sehr robust.

Da sie sehr schnell wachsen und viele Blüten ausbilden, benötigen die Pflanzen auch eine regelmäßige Nährstoffzufuhr und Wasser. Grundvoraussetzung für ein gutes Gedeihen und Blütenreichtum ist ein humusreicher Boden.

Nach den letzten Frösten – ab Mitte Mai kann man sie in die Blumenkästen oder Kübel pflanzen. Die typische Petunie mag einen sonnigen Standort. Besonders im Frühsommer in der Wachstumsphase ist ein regelmäßiges Düngen wichtig.

Damit die Pflanze ausreichend Wasser bekommt, sollte man in den Blumenkästen am Boden immer eine wasserführende Kiesschicht haben.

Hängepetunien sind in Balkonkästen und Ampeln ideal zum Aufhängen geeignet. Dabei entfalten sie mit ihren lang herunterhängenden Trieben eine leuchtende Blütenpracht.

PetunieBei Hängepflanzen ist es wichtig, einen windgeschützten Ort für sie zu finden und dass der Topf im Boden ein paar Löcher hat, damit wenn nötig überflüssiges Wasser abfließen kann.