Mädchenauge – Coreopsis

Wuchs: Staude
Blüte: gelbe braungeäugten Blüten, Juli bis Oktober
Standort: sonnig, warm
Pflege: um eine zweite Blüte zu erreichen, ist der erste Blütenflor zurückzuschneiden. Höhere Pflanzen sind zu stützen
Boden: nährstoffreich, mäßig feucht, wasserdurchlässig
Verwendung: Rabatten, an einem besonnten Gehölzrand. Als Nachbarn passen sind blaue Salvien, Rittersporn, Sommerastern, Ehrenpreis, Sommermargeriten und –astern

Bei uns werden hauptsächlich drei unterschiedliche Arten in den Gärten gepflanzt:

-Coreopsis verticillata
-Coreopsis lanceolatas
-Coreopsis grandiflora

Das Mädchenauge stammt ursprünglich aus den südlichen Prärien Nordamerikas und gehört zur Familie der Korbblütler. Die beliebte Staude mit den vielen Arten ist ein unermüdlicher, schöner Dauerblüher mit geringen Pflegeansprüchen. Am besten wirken die Stauden auf sonnigen Rabatten oder nahe einem Gehölzrand in der Sonne. Viele blau-blühende Stauden kontrastieren sehr gut zum Mädchenauge.

Maedchenauge