Japanische Azalee – Azalea japonica

außerordentlich vielfältiger Sortenreichtum
Beschreibung hier: Diamant-Azaleen

Wuchs: niedrig, gedrungen, kissenförmig, 20- 40 cm Höhe
Blüte: lachs, purpur, rosa, rot, weiß, 2 – 3 cm Durchmesser
Blütezeit: Ende Mai, Anfang Juni
Standort: schattig bis halbschattig, z. B. unter Bäumen
Pflege:Zuverl. winterhart, zw. Mai u. Sept. etwas Dünger ins Gießwasser Nach der Blüte, Blüten unterhalb des Ansatzes entfernen Wurzelballen gut feucht halten
Boden: mit Rindenmulch oder Torf verbessert
Verwendung: Gruppenpflanzung, Einzelpflanzung, Steingärten, Japangärten

Die Diamant-Azaleen sind eine Züchtung von Dipl.gartenbauinspekt. C. Fleischmann. Es handelt sich bei dieser Sorte um eine vollbelaubte, winterharte Form von niedrigem gedrungenen Wuchs. Bei normalen Gartenverhältnissen erreicht die Pflanze nach ca. 5 Jahren einen Durchmesser von 50-60 cm. Im Winter bleibt die Belaubung fast ganz derhalten. Fast jeder Kurztrieb erhält eine Knospe, so dass ein dichtes Blütendach entsteht. Die einzelnen Blüten haben einen Durchmesser von 2-3 cm. Ihre Farben sind sonnenbeständig.

Sie eignet sich besonders für naturnahe Gärten, Waldgärten, Gärten im asiatischen Stil, Steingärten, am Teichrand, oder als Unterpflanzung von großen Bäumen (nicht unter Flachwurzler mit dichtem Wurzelgeflecht wie Kastanie, Birke usw.)


Ansonsten ist die Varianz der Azaleen / Rhododendren so groß, dass eine Beschreibung einer intentensiven Beschäftigung bedarf.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen